Satzung auf Gemeindeebene

Satzung auf Gemeindeebene

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

SATZUNG IST LANGWEILIG UND NUR KOMPLIZIERT!?

NEIN!

Ihr spielt mit dem Gedanken, eurer Gemeinde eine eigene Satzung zu geben oder eure Satzung zu ändern?

DANN SEID IHR HIER RICHTIG!

Hier findet ihr Spezialisten zum Thema Satzung.

Wir haben sogar Workshops für euch zusammengestellt.

IMG_0524 zugeschnitten

Im Arbeitskreis Satzung sind wir einige Minis, die sich seit längerer Zeit schon mit verschiedenen Satzungen beschäftigt haben.

Ihr braucht Hilfe?

Dann schreibt uns an. Wir können zu euch kommen mit einem spielerischen Workshop, euch Beratung anbieten und auch bei der Kommunikation mit eurer Gemeinde helfen.

Extra dafür haben wir für euch den Kickoff-Workshop. Wir finden zuerst alle spielerisch heraus, welche Elemente wichtig für eure Satzung sind, anschließend helfen wir den Oberminis beim Schreiben.

Aber was hilft es euch, eine Satzung zu haben?

Das kann man nicht pauschal beantworten, so unterschiedlich sind die Minis in unserer Diözese.

Aber neben einer garantierten Mitbestimmung für auch die jungen oder weniger lebendigen Minis eurer Gemeinde und mehr Ansehen bei eurem Kirchengemeinderat, erleben eure Minis auch schon früh, was es heißt, demokratisch zu entscheiden.

Fragt ihr euch öfters, wer genau eure Oberministrant*innen sind und wer sie wählt? Warum entscheidet ihr es nicht gemeinsam? Ihr legt einmal in eurer Satzung fest, wie hierüber gerecht entschieden werden soll, dann ist es immer für jeden nachzulesen.

So könnte eure Satzung aussehen.

Genau dabei können und wollen wir euch unterstützen.

Schreibt uns einfach an und wir helfen Euch!

philipp.wuerfl@diomisdrs.de